5 Jahre - Eine Ziege für Namaji, Uganda

Mit eindrücklichen Berichten im Festzelt, Gruppenbild der Farmer, Schreiben der Urkunden und dem besonderen Zeichen.

upload/namaji18_1.jpg

„Ihr seid ein Segen“, das waren die Worte einer Witwe, die durch das Ziegenprojekt die Möglichkeit hat, dass ihre Kinder zu Schule gehen können. Die Feier zum fünfjährigen Bestehen war sehr bewegend und fröhlich. Einige Farmer und Farmerinnen gaben Zeugnisse, die uns sehr beeindruckt haben und die anderen FarmerInnen ermutigt haben. Zum Beispiel: Grace, eine Farmerin, die mit Hühnern angefangen hat und diese so gut gepflegt hat, dass sie von der Erwirtschaftung dann Ziegen kaufte und dann sogar eine Kuh kaufen konnte. Sie hat dadurch die Chance, dass ihre Kinder in die Schule gehen können.

upload/namaji18_3.jpg

Eine andere Familie hat sich unter Freudentränen bedankt und erzählt, wie das Ziegenprojekt ihnen geholfen hat als ihr Vater verstorben ist. Durch die Bewirtschaftung mit den Ziegen konnten sie einen Sarg kaufen und eine angemessene Beerdigung ausrichten. 

upload/300Namaji2018.jpgDie Feier wurde gemeinsam mit vielen Farmern gefeiert und in diesem Zuge wurden auch zwei neue Farmergruppen beschenkt. Der eindrück-lichste Moment war, als während der Feier eine Ziege ihr Zicklein gebar. Alle sagten: „Das ist ein gutes Zeichen. Gott wird uns segnen!“. Diese Freude wurde auch zelebriert und kam in den gemeinsamen Gebeten, die gesprochen wurden, und dem gemeinsamen Singen zur Ehre Gottes zum Ausdruck. Auch Frau Caroline, die von der Regierung zuständig ist für den Bezirk, sagte, dass durch das Ziegenprojekt eine Veränderung in Namaji entstanden ist und sie wünscht sich, dass diese Veränderung auch in den Nachbarstädten sichtbar wird. Es konnten nach diesen fünf Jahren mehr als 100 Farmer unterstützt werden, was etwa 1/8 der Bewohner von Namaji ausmacht.

Ich soll herzliche Grüße an alle Sponsoren senden und sagen, dass die FarmerInnen für uns und unsere Familien beten. Sie wünschen jedem einzelnen, dass Gott ihn segnet und zurückgibt, was er gegeben hat und noch viel mehr.

 

Vorlage, einspaltig (Druckansicht)