Abba-Stiftung.org
Lutz Huschmann
Vohensteinweg 54
D-74523 Schwäbisch Hall

Telefon: 0791 56 7 22
Telefax: 0791 94 688 42
E-Mail: info@abba-stiftung.org

Abba-Stiftung.org
 

(zur Startseite | Originalseite)

Aktuelles

Aktuelles

Von Rom nach Jerusalem

History, Hintergründe, eine Mission, ein Ziel, neue Hoffnung. Die Dokumentation einer besonderen Reise: "Das Menora Projekt"

Von Rom nach JerusalemAus der Doku „Das Menora Projekt“
… Unsere Geste der Rückgabe der Menora ist nicht als Wiedergutmachung zu verstehen. Vielmehr möchten wir dem jüdischen Volk die Hand reichen, ihnen unsere Liebe auszudrücken und sichtbar machen, dass wir „um Zions willen nicht schweigen“ (Jes 62).

Die Menora gilt im Judentum als Symbol der Hoffnung. Diese Hoffnung ermutigt uns von ganzem Herzen, den Weg an der Seite des jüdischen Volkes weiterzugehen und die Gemeinsamkeiten zu entdecken, die uns so tief miteinander verbinden.
Die zurückgebrachte Menora ist ebenfalls ein Zeichen der Anerkennung eines der größten Wunder der Weltgeschichte – die Heimkehr des jüdischen Volkes in das Land Israel!
Am Israel Chai!
Mit der Rückführung des Leuchters soll unser Dank und unsere Liebe zum jüdischen Volk, gemeinsam mit der Bitte um Vergebung, zum Ausdruck gebracht werden. Ein Zeichen, das vielleicht lauter redet und mehr bedeutet als viele Worte.

geschrieben von Lutz Huschmann am 11.01.2020 um 18:40 Uhr.


[zur Übersicht]

 

Dienet einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat.
1. Petrus 4,10